Montag, 16. Mai 2022

May be - Mai sein!

Sonne und Musik = die perfekte Kombination

 

Auch wenn wir abends proben, behalten wir die Sonne im Herzen. Das zeigen die Ergebnisse der letzten Übungsabende, in denen wir unsere Setlist für den kommenden Gigs im "Teufels" am 6. Juni erweitert haben.

Es ist schon interessant zu erleben, wie ernsthaft und findungsreich die Diskussion über einen winzigen Part eines "ziemlich ganz neuen" Songs geführt wird. Es bleibt spannend bis zur nächsten Probe. Bei ein paar etwas angestaubten Songs sind wir schnell wieder online und machen sie richtig frisch. Eins davon "The One" öffnet die Herzen durch Raymonds lyrisches Gitarrenspiel. Als wenn der Abend die Morgensonne küsst!

Ihr seht: Wir bereiten uns voller Freude und mit aller Energie auf unser Konzert im Spätfrühling in Bargteheide vor.

Notiert euch schon mal den Termin!

Bis die Tage, tschökes

 
An Bord und zuhause in "Teufels" Küche!


 

 

 

 

Montag, 2. Mai 2022

Wieder an Bord ...

... um musikalische Häfen anzulaufen


Wir haben uns ja blogmäßig eine ganze Weile zurückgehalten. Das lag natürlich auch an der mangelnden Möglichkeit, uns in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Zudem gab es nach unserem letzten Gig im September 2021 eine interne Krise, die bereits vor diesem Konzert Fahrt aufgenommen hatte. Und das mitten im Umzug von der Stadt aufs Land! Es dauerte beinahe 3 Monate, bis sich die sehr persönlichen Wogen geglättet hatten und wir uns wieder unserem Kerngeschäft widmen konnten: MUSIK MACHEN

In unserer neuen Umgebung haben wir dann an Ideen und Songs geschraubt und dank Rüdiger haben wir uns technisch erheblich entwickelt. Der Mann ist nicht nur ein großartiger Bassist sondern auch ein begabter und enthusiastischer Techniker.

So war die Vorbereitung auf unseren ersten Gig des Jahres - 23. April auf der MS Klostersande in Elmshorn - begleitet von neuem Equipment, in das wir uns eingrooven mussten. Das hat Spaß gemacht und hat uns neue Wege aufgezeigt.

Dann war's endlich soweit und wir gingen mit viel Gepäcke an Bord.

Die Vorfreude war groß ...















... genau wie die Menge unseres Krams!


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Crew der MS Klostersande besteht aus außerordentlich freundlichen und leidenschaftlichen Menschen. Wir wurden entsprechend fantastisch empfangen und bekamen jeden Support, den wir brauchten.
 
Der Aufbau unseres Equipments dauerte recht lang, weil wir unseren kompletten Proberaum abgebaut und auf dem Schiff wieder aufgebaut haben. Hier bewies Rüdiger einmal mehr seine begnadeten Fähigkeiten. Sowohl das Publikum als auch wir auf der Bühne bekamen von ihm den perfekten Sound!

Wie war das noch gleich?

Ein Sound zum verlieben!



















 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Das Konzert hat dann soviel Spaß gemacht. Endlich wieder auf der Bühne, endlich wieder diese Spannung fühlen, endlich wieder mit dem Publikum kommunizieren. Diejenigen, die mit uns an Bord waren - wegen der immernoch herrschenden Unsicherheit waren es überschaubar viele -, teilten unser Vergnügen. 

Civilized Pop gegen frühlingshafte Kühle.

Unser Öko bei der Arbeit!





 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nach dem Gig waren wir glücklich und entspannt. Die Leute feierten noch ein bisschen mit uns, bis ...
Tja, bis es ans Abbauen und Zurückschleppen ging. Oh, Mann, warum haben wir nur kein Roadteam? 😉
Beim Abbau war einiges mysteriös bis rätselhaft. Kabel, Kabel, Kabel, ... Das nächste Mal heißt's inear-monitoring und Funk-Mikros! Das Tragen über schwankende Planken war zu diesem Zeitpunkt ein echtes Abenteuer. Dann die Rückfahrt zum Proberaum, ausladen, ein Getränk und ab nach Hause! Die kalte April-Sonne zuckte einigen von uns schon entgegen.
 
Wie jetzt?

Montag wird wieder alles zusammengeschraubt!

    
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Und trotzdem: Wir kommen wieder! Wie schon erwähnt, sind bereits die Menschen, die mit Liebe und viel Eigeninitiative das Museums- + Kulturschiff MS Klostersande in Elmshorn restaurieren und betreiben, jeden Aufwand wert. Das Licht in den Augen des Publikums hat unsere Herzen erleuchtet.

Es geht gar nicht anders: SEE YOU NEXT TIME!

tschökes

Dienstag, 14. September 2021

Aus Freude am Spiel

Leben "LIVE"

 

Es ist ein so wunderschönes Gefühl, auf der Bühne zu stehen und vor Menschen zu spielen! Die geheime Kommunikation zwischen dem Publikum und uns Musikern erzeugt eine unsichtbare aber deutlich hörbare Spannung. Ganz verstecken können sich die Empfindungen nicht, denn der Zauber, den die Band ausstrahlt, spiegelt sich tausendfach in den Gesichtern der Menschen wider. 

Die Aufregung nach fast einem Jahr mit neuem, großartigen Bassisten "live" zu musizieren, legt sich schon nach wenigen Takten. Wir sind da, wo wir hingehören: on stage! Trotz ein paar kleiner, technischer Probleme gibt's keinen Grund zur Klage. Wie glückliche Kinder, die nach einem schier endlosen Lockdown wieder auf den Spielplatz dürfen, toben wir uns Takt für Takt aus.

... und getragen von diesen positiven Gefühlen, ziehen wir am kommenden Samstag in unser neues Übungsgelände um, wo wir Platz haben, jede Probe zu feiern. Es ist schon fast beschämend, wie gut es uns im Moment geht. 

Bevor's zu doll wird, sagen wir lieber mal 

tschökes

https://www.youtube.com/channel/UCGUACCaM8LAoPwgHXsbNhQQ

Soundcheck in der Sonne!

 

 

 

 











Es macht Frank Spaß, für kraftvollen Groove zu sorgen!




















Sie verbreiten Spielfreude, die mitreißt: "Steiger" und Rüdiger!




















Raymond und Klaus versprühen melodische Energie!















Unsere Lust ist Euer Genuss!


Dienstag, 31. August 2021

Das alterslose freie Kind:

Ein Meister an 6 Saiten


Raymonds Geburtstag erinnert alljährlich an die Grenzenlosigkeit seiner Ideenwelt und an die ewige Frische seiner Lust am Spiel. Die Stratocaster sehnt sich Tag für Tag nach der Berührung seiner Hände, deren Finger über die Saiten der Gitarre gleiten und das Leben selbst erschaffen. 

HAPPY BIRTHDAY, RAYMOND! 

Deine Lebhaftigkeit reißt die ganze Band mit. Dein gefühlvolles Spiel entflammt das Feuer unserer Herzen. Don Raymondo: Die Schönheit deiner Kunst trifft das Zentrum der Emotion!

Wir lieben dich heiß und innig!

tschökes

https://www.youtube.com/channel/UCGUACCaM8LAoPwgHXsbNhQQ

Schwungvoll auf internationalen Bühnen. (Melitzazz Festival)

Gefühlvoll im heimischen Hafen. (MS Stubnitz)

 

 

 

 

 

 

Dienstag, 17. August 2021

Es geht, aber ...

Eine Probe ohne Gitarre.

 

Irgendwie ging's ja. Die anderen Instrumente waren klarer zu hören. Der Sound differenzierter. Die Kommunikation war einfacher. Trotzdem ...

Im Proberaum selbst fiel Raymonds Fehlen zunächst gar nicht auf, weil "Steiger" und Klaus entscheidende Parts des Gitarrenspiels mit erstaunlicher Feinfühligkeit stimmlich zum Ausdruck brachten. Auch trat das dynamisch, präzise Zusammenspiel von Frank und Rüdiger deutlicher als sonst hervor. 

Allein schon weil er mit Klaus nicht an der Filiale der zweitbeliebtesten Fastfood-Kette für eine ausgewogene Ernährung gesorgt hat, fehlte Raymond an einer Schlüsselstelle des Bandlebens. Und um bei der Wahrheit zu bleiben: Die Songs vermissten seine Kraft und seine Kreativität, seine Emotionen und die Unverwechselbarkeit seines Spiels. Mit seinem Stil haucht - oder plärrt 😉 - Ray den Songs Leben ein und trägt erheblich zur Charakterbildung des Gesamtklangs bei. Das Wichtigste ist, dass er uns fehlt - mit allen Ecken und Kanten! Wir lieben ihn, weil er so ist, wie er ist. 

Noch eine Probe ohne Dich: Mensch komm' bloß bald wieder!

tschökes

https://www.youtube.com/channel/UCGUACCaM8LAoPwgHXsbNhQQ


Irgendjemand fehlt!

 
Hat er sich versteckt?

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag, 12. August 2021

Home is, where the heart is:

 In Sievershütten!


Nach Jahren im Schuhkarton öffnet sich für uns bald der Himmel über Schleswig-Holstein. 

Der Raum im Musik-Bunker war für uns lange Jahre ein Zuhause und hat unsere Kreativität keinesfalls behindert. Doch nach und nach wurde deutlich, dass die Form des Raums das Hören behindert. So kann der Gitarrist den Drummer schlecht hören und umgekehrt. Der Keyboarder fühlt sich lautstärkemäßig vom Gitarristen belästigt - das ist wahrscheinlich normal - 😉, aber dem Bassisten fehlt ebenfalls der klangliche Kontakt zur Combo. Der Sänger mittendrin hört alles einwandfrei, doch wer fragt den schon? 😜

Seit einiger Zeit haben wir versucht, einen geeigneteren Proberaum für 5 Leute im Bunker zu bekommen, aber der Bedarf an Übungsräumen in Hamburg ist derart groß, dass an einen Umzug im Gebäude vorlaufig nicht zu denken ist.

Frank, drums, hat das Proberaum-Angebot einer Band im Bandnet gefunden und obwohl die Räumlichkeiten deutlich jenseits der Grenzen Hamburgs liegen, gab es keinerlei Bedenken bei den HIGGMEN. Letzten Dienstag haben wir uns den Laden dann angeschaut. Die Jungs von "Nordward Ho" sind einwandfreie Typen. Sie haben u. a. den Proberaum schalloptimiert. Neben dem Proberaum gibt's noch ein kleines Lager für Equipment, einen klasse Besprechungsraum mit kleiner Küche und eine Toilette. Musikerherz, was willst du mehr? Wir wurden uns schnell einig und in wenigen Wochen ziehen wir um.

Peng!

Wir freuen uns wie jeck, tschökes

https://www.youtube.com/channel/UCGUACCaM8LAoPwgHXsbNhQQ


 
Die neue Adresse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ernsthafte Diskussion!

Schnelle Entscheidung und echte Freude!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag, 31. Juli 2021

DER "Steiger" hat Geburtstag

 Ein Sommer-Sonnenschein

 

Wenn seine Finger die Tasten seiner Keyboards berühren, durchfließt sie die Energie seines Herzens und sie werden inspiriert vom Quantensprung seiner Fantasie. Er ist ein Magier der Sounds, die unseren Songs musikalische Tiefe geben. Die Komplexität seiner Instrumente grenzt für uns normal Sterbliche an wahrhaftigen Zauber, den er meisterhaft beherrscht und ihn uns mit unerschütterlicher Nachsicht offenbart.

Mensch, STEIGER, alte Socke: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM GEBURTSTAG! 

Was sollen all die Worte? Du erklärst die Zeit in Tönen und erschaffst Klangwelten, in die du uns mitnimmst. Es ist eine Ehre und Freude mit dir zu musizieren, mit dir zu streiten, mit dir zu lachen, dich zu kennen. 

Junger Mann, die Band liebt DICH!

tschökes 

https://www.youtube.com/channel/UCGUACCaM8LAoPwgHXsbNhQQ


Konzentriert bei der Sache und ...

voller Freude am Spiel!